Google  
emediaSF.com Das Web

 

 

 

 

 

Januar 2014

Die Themen dieser Ausgabe im Überblick:

PCWorld stellt Magazin auf nur-digital um; konvertiert Hälfte aller Printabonnenten

PCWorld hat im Sommer 2013 seine US-Printausgaben eingestellt und ist auf rein digitale Magazinausgaben umgestiegen. Die Umstellung war erstaunlich erfolgreich: Mehr als die Hälfte der Printabonnenten sind zum Digital-Abo konvertiert. Dies geschah nicht von Ungefähr: Die Umstellung war gezielt positioniert, gründlich geplant und vielfach getestet.

Seattle P-I – Zeitung überlebt als lokales Onlineblatt

Aus der zuletzt verlustreichen traditionellen Zeitung Seattle Post-Intelligencer wurde 2009 eine reine Online-Newssite. Natürlich mussten in der Berichterstattung viele Abstriche gemacht werden, aber mit einem Fokus auf lokale und populäre News hält sich die Site und ihre kleine Belegschaft seit nunmehr fast fünf Jahren über Wasser. Entscheidende Hilfe bietet dabei das Mutterhaus Hearst, das sowohl Inhalte beiträgt als auch das Geschäftsmodel Werbung und Marketingdienste unterstützt.

Geekwire – Wachstum mit lokalem Fokus und 
Events

Zwei ehemalige Zeitungsreporter haben mit Geekwire ein Nischenangebot für Technews im Raum Seattle geschaffen. Es scheint Erfolg zu haben, mit seiner Mischung aus Online und Events, mehreren Einkommensquellen, journalistischen Standards, lokalem Fokus und Community, alles bewältigt mit einer sehr kleinen, aber wachsenden Zahl an Mitarbeitern.

November 2013

Oktober 2013

Juli 2013

Mai 2013

April 2013

Februar-März 2013

Dezember 2012-Januar 2013

November 2012

Oktober 2012

September 2012

Juli-August 2012

 

MediaPost

ClickZ News

AdAge

emediaSF ist ein auf digitale Medien spezialisiertes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen.  Es beobachtet und analysiert die neusten Entwicklungen in den digitalen Medien und im US-Publishingmarkt und gibt seine Expertise an deutsche Verlage und andere interessierte Unternehmen weiter.  Seit Anfang 2001 erstellt emediaSF maßgeschneiderte Berichte, Studien und Marktanalysen, hilft bei der Kontaktanbahnung zwischen deutschen und amerikanischen Unternehmen, berät und bietet andere individuelle Dienstleistungen.

 

Für den Verband der deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) und den Bundesverband deutscher Zeitungsverleger (BDZV) verfasst emediaSF regelmäßige branchen- spezifische Reports.  Das bekannteste Produkt von emediaSF ist der monatliche Bericht ?New Media USA ? Trends & Insights?, der für den VDZ und seine Mitglieder verfasst wird.  Dieser Report ist auch für andere Interessierte im Abonnement erhältlich (mehr Informationen zum emediaSF/VDZ New Media USA Report hier).

emediaSF bietet seine Expertise auch für massgeschneiderte Sonder- berichte und Präsentationen und als individuelle Consultingservices an. Weiterhin führt emediaSF branchen- spezifische Touren in den USA durch und hilft deutschen Verbäenden und Unternehmen bei der Planung und Gestaltung von Konferenzen und anderen Events zu interaktiven Medien.

Das internationale emediaSF-Team mit den Partnern Beate Borstelmann und Ray Min sitzt in San Francisco, das - zusammen mit dem benachbarten Silicon Valley - die Wiege vieler neuer Trends und Unternehmen im Internet ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2014 emediaSF. Alle Rechte vorbehalten.